Sonntag, 3. April 2016

Unboxing - My little Box "Bubble - März 2016"

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch ja letzten Monat bereits von "My little Box" berichtet.
Diese Box war und ist für mich neu. Ich habe erst die 2. erhalten und weiss noch immer nicht, was ich davon halten soll :-)
Die erste hatte ja das Thema "Home" und damit habe ich mich etwas schwer getan.
Die 2. Box heisst jetzt "My little Bubble Box" und da war ich schon neugierig, denn ausser Seifenblasen fiel mir nichts zu dem Thema ein.

Schauen wir uns mal den Inhalt an ...


Die Box ist wieder sehr schön gestaltet und wie im letzten Monat in zarten Farbtönen. Das gefällt mir recht gut und die zwei Schachteln haben bei mir schon Verwendung gefunden.

Die Box kostet wie jeden Monat 17,50€ im Abo und da habe ich schon gewisse Erwartungen.
Da die erste Box mich nicht überzeugt hat und der Preis jetzt auch nicht gerade ein Schnapper war für den Inhalt habe ich die neue Box sehr kritisch geöffnet.

Enthalten ist wieder "My little world", das Magazin zu der Box. Diesmal mit einem recht schönen Cover passend zum Thema: Ein Frauengesicht mit riesiger Kaugummiblase.
Der Inhalt ist für mich jetzt uninteressant und man erfährt auch nicht viel zu den Produkten.

Dann lag direkt oben drauf eine Karte in den Farben der Box, an die ein Luftballon gebunden ist. "Puste mich auf" steht auf der Karte und "Be wild" auf dem Ballon.
Ahja ....

Als nächstes habe ich mir eine große, türkise Packung zur Hand genommen mit dem Hinweis "Happy Hair Day" und darin war eine kleine Haarbürste.
Im Ernst? So eine Bürste nutzen doch Kinder. Oder nutzt jemand von euch so kleine Bürsten?
Ich mit meinen langen Haaren kann das nicht und die Alternative Handtasche besteht für mich auch nicht. Dazu kommt, dass die Bürste nicht sehr hochwertig wirkt und ich mir das echt nicht antun möchte.
Lt. beigelegter Karte soll die Bürste 15€ kosten. No comment!

Auf der nächsten kleinen Verpackung stand "Bulle de teint" und das war mal eine positive Überraschung, denn darin befand sich ein kleiner Beautyblender.
Das trifft sich hervorragend, da ich diese gerade von verschiedenen Firmen sammel um einen großen Test zu machen.
Preis: 10€


Und dann war da noch ein kleiner Stoffbeutel mit 3 weiteren Produkten in der Box.

50ml Cleansing Water von REN. (200ml kosten 18,99€)
Das kann man ja immer gebrauchen und die kleine Flasche ist perfekt für Reisen.
Da nehme ich nie die großen Flaschen mit und mag auch nichts abfüllen. Und immer ärgere ich mich darüber, wenn ich die doofen Abschminktücher nutze :-)
Leider riecht dieser Cleanser sehr stark nach Rose, was ich persönlich weniger mag, aber vielleicht bleibt der Duft ja nicht im Gesicht und dann ist alles gut.

Dann gab es noch eine kleine Mascara mit 4g Inhalt. 33€, wenn man diese in der normalen Größe kaufen würde.
Die Mascara ist von Givenchy und soll extremes Volumen bringen.
Das werde ich testen und bin gespannt. Die Verpackung ist ein Träumchen.

Und als letztes Produkt habe ich "Bubble Blush" gefunden. Das sieht erstmal aus wie ein Nagellack und hat auch so einen Pinsel.
Aber das Produkt ist für die Lippen und/oder Wangen.
Das muss ich auch mal austesten, denn die Farbe ist sehr interessant. Mauve bzw. richtiges lila, das aber recht kühl ist.
Könnte fast zu lila für die Lippen sein. Mal schauen wie sich das auf den Wangen verblenden lässt.

Und das war es mit dem Inhalt.
Beim Auspacken hatte ich echt ein Wechselbad der Gefühle, denn die ersten 2 Dinge haben mich richtig agressiv gemacht.
Beautyblender und Mascara haben es wieder gerettet, aber leider nicht genug.
17,50€ zahlt man und bekommt eine 1,50€ Plastikbürste, einen Lufballon, eine Miniatur-Mascara (bekomme ich bei Douglas auch umsonst), Miniatur-Cleanser, no name Beautyblender und no name Lippen-/Wangenprodukt.
Und ganz ehrlich ... das finde ich wirklich unverschämt.
Bei anderen Beautyboxen kann man auch Pech haben und Dinge erwischen, die einen nicht interessieren oder stehen. Aber die Produkte haben einen Wert.
Und das hier empfinde ich für 17,50€ echt als Frechheit.

Ich werde die dritte Box noch abwarten und dann wahrscheinlich keine mehr nehmen.
Das ist so schade, denn ich mag das Design und den Stil der Box. Und auch der Auftritt auf Instagram von "My little Box" ist echt cool.
Aber irgendwie habe ich das Gefühl hier wollte eine Firma beim Hype der Abo-Boxen dabei sein und kommt aber nicht an die großen Marken oder besonderen Goodies ran.
So schade.

Dann bin ich mal voller Vorfreude auf die Box diesen Monat, denn schlimmer kann es ja nicht mehr kommen.
Kennt ihr auch diese Box? Und was ist euer Eindruck?

Ganz liebe Grüße
BeautyBooks82

1 Kommentare:

beautynature_ flowery hat gesagt…

Schade, sollten schon auch 1-2 "bessere" Produkte enthalten sein.

Liebe Grüsse

flowery

http://www.beautynature.ch

Kommentar veröffentlichen